Segmentberichterstattung

Swiss Life hat 2015 die Ertragskraft weiter verbessert und über alle Segmente hinweg einen bereinigten Betriebsgewinn von CHF 1323 Millionen erzielt (+17%). Sämtliche Einheiten haben zu dieser positiven Entwicklung beigetragen. Der Reingewinn betrug in der Berichtsperiode CHF 878 Millionen, was einem Wachstum von 7% entspricht.

Swiss Life berichtet einerseits nach Ländern: Schweiz, Frankreich und Deutschland. Andererseits weist sie länderübergreifende Segmente getrennt aus: International und Asset Managers. Im Heimmarkt Schweiz erzielte Swiss Life ein Wachstum des Segmentergebnisses von 10% auf CHF 734 Millionen. Frankreich steigerte das Segmentergebnis auf CHF 234 Millionen (Vorjahr: CHF 222 Millionen), Deutschland leistete einen Beitrag von CHF 129 Millionen (Vorjahr: CHF 97 Millionen). Die Markteinheit International erzielte ein Segmentergebnis von CHF 41 Millionen (Vorjahr: CHF 37 Millionen). Swiss Life Asset Managers steigerte ihren Ergebnisbeitrag um 28% auf CHF 242 Millionen. Der Reingewinn über alle Segmente stieg in der Berichtsperiode um 7% auf CHF 878 Millionen (Vorjahr: CHF 818 Millionen).

Die Swiss Life-Gruppe konnte im Geschäftsjahr 2015 erneut an operativer Schlagkraft zulegen. Insgesamt stiegen die verbuchten Bruttoprämien, Policengebühren und erhaltenen Einlagen in lokaler Währung über alle Segmente hinweg um 5% auf CHF 18,9 Milliarden (Vorjahr: CHF 19,1 Milliarden). Bei den Kommissions- und Gebührenerträgen, einem strategisch zentralen Bereich von Swiss Life, konnte die Gruppe in lokaler Währung um 8% auf CHF 1,3 Milliarden wachsen.

Mein Bericht

Die Seite wurde erfolgreich hinzugefügt.